Sie sind hier: Startseite / Brückenangebote / Kombiniertes Profil

Artikelaktionen

Kombiniertes Profil

Farbstifte, bunt in Kübeln

Das kombinierte Profil vermittelt den Jugendlichen erste Erfahrungen in der Arbeitswelt. Wer ein kombiniertes Brückenangebot besuchen möchte, muss bereits über die von der Berufsbildung verlangten sprachlichen (B1.2) und überfachlichen Kompetenzen verfügen, hat sich aber noch nicht auf ein realistisches Berufsziel festgelegt. Das Jahr im kombinierten Profil der Brückenangebote dient dazu, dieses Ziel zu definieren, die noch fehlenden Kompetenzen zu erwerben und die bestehenden Kompetenzen zu stärken, die es für die angestrebte Berufsausbildung noch braucht. Die Jugendlichen besuchen während 2 Tagen den schulischen Unterricht, während 3 Tagen arbeiten sie in einem Praktikum im ersten Arbeitsmarkt.

Referenzen aus diesem Praktikum werden von Ausbildungsbetrieben gerne gesehen – eine ideale Voraussetzung für die Lehrstellensuche.

Wir erwarten, dass Schülerinnen und Schüler ihr Praktikum selbst finden. Sie erhalten jedoch ab Frühjahr 2018 Coaching, das sie beim Finden eines geeigneten Praktikums unterstützt.

Für Jugendliche, die von der IV-Berufsberatung unterstützt werden, steht das kombinierte Profil «Prima» zur Verfügung.

Jugendliche mit einer Verfügung  für «Verstärkte Massnahmen» können dem Angebot «Praxis» zugewiesen werden.